Die Saison ist vorbei, Pflicht erfüllt - auf geht's in die Kür! Das Highlight für die Jugend stand an!

Handball Beachturnier direkt an der Ostsee!

 Sonnenbrand von den Ohren bis zu den Füßen, Sand bis in den letzten Winkel aller Kleidungsstücke, Sport um 8:40 Uhr in den Ferien, kaputte, aufgeraute Füße und zerschlissene Socken - aber genau das war Ziel des Sommerhighlights und alle haben es genossen!

Beachturnier Warnemünde 2022_7

Los ging es am Freitag nach ein paar organisatorischen Klimmzügen. Doch dann erfolgte die Anreise nach Rostock mit dem Bus problemlos, staufrei und pünktlich. "Schnell" Einzug in die Unterkunft in Rostock-Warnemünde und auf ging es an den Strand, deswegen war man ja schließlich hier. Direkt am Leuchtturm und an der Hafeneinfahrt ist die Lage beeindruckend - noch dazu bei super Handballwetter: Leicht bewölkt, aber trocken und viel Sonne und wunderschöne Szenarien! 15 Plätze, 80 Vereine, 200 Mannschaften und 1000 Teilnehmer sind eine ebenso überwältigende Ansage. Da dauert die Eröffnungsfeier am Abend mit Einlaufen der Vereine natürlich etwas.
Nach ein paar Eröffnungsspielen ging es direkt in die erste Players Party über. Viel Spaß, Ankommen, Kennenlernen und Stimmung bis Mitternacht, schnell waren die anstrengenden 9 Stunden Anreise vergessen!

Samstag standen dann auch für unsere weibliche C- und B- als auch männliche C-Jugend viele Spiele auf Programm. Beachhandball bietet einige Veränderungen zum gewohnten Hallenhandball, das erschließt sich nicht sofort. Deswegen auch unser Turniername der "blauen Flaschen", da wir alle Greenhorns im Vergleich zu vielen anderen beachtrainierten Mannschaften waren. Und es ist im Sand deutlich anstrengender! Auch für die Füße, die ohne Schutz sehr schnell aufrauen, deswegen spielt man in der Regel mit den sogenannten Eintagessocken, dann auch diese sind am Ende durch. Trotz den ganzen Umstellungen und ungewohnten Umständen haben wir uns immer tapfer geschlagen, konnten gut mitspielen und auch einige Siege erringen! Wie wird das erst, wenn wir auch in Höchberg einen Beachplatz haben sollten und trainieren können? Doch der Spaß und die Gemeinschaft standen immer im Vordergrund, schließlich mussten zwei zehrungsreiche turnierfreie Jahre aus den Köpfen. Und zwischendurch verlässt ein beeindruckendes Kreuzfahrtschiff mal eben in nächster Nähe den Hafen - nette Abwechselung. Zurück zum Teamspirit und Spaß: Dieser zeigte sich besonders am Samstagabend. Komplett bis zur Sperrstunde gewannen wir den wohl wichtigsten Wettbewerb des Turniers: Die Party! Stand wir doch als einziger Verein geschlossen mit Mädels, Jungs und Betreuern bis zum Schluss auf den Bänken und feierten. Gelebtes Motto "alles für den Krack, alle für den Club"! Da zahlt sich das Konditionstraining dann doch aus. Teambuilding per excellence!

Trotz dieses abendlichen Erfolgs konnten wir auch sportlich am Sonntag früh noch Akzente setzen, einige Siege mitnehmen (auch das Spiel um 8:40 Uhr wurde gewonnen!) und uns alle im guten MIttelfeld platzieren. Das überwältigende Wetter mit extra viel Sonne am luftigen Ostseestrand schenkte dann noch fast allen ein kostenloses Souverniers in Form eines Sonnenbrands. Sand war ja sowieso inklusive. Doch Sonnenbrand vergeht, der Sand wird irgendwann auch aus der letzten Socke verschwunden sein - aber die positiven Erlebnisse bleiben in den Köpfen. Selbst die erneuten organisatorischen Klimmzüge für die Heimreise konnten uns die Stimmung nicht verderben. Stand uns doch der Bus nicht mehr zur Verfügung, so dass wir auf die Bahn umsteigen mussten. Aber kein Problem, für derart positive Erlebnisse und unvergessene Erinnerungen nehmen wir kleine Schikanen mit zweimal Umsteigen mit einer Horde von 25 erschöpften Kids und Betreuern als zusätzliche Belustigung gerne in Kauf. Und deswegen hier noch schnell ein Kompliment an die Bahn: Wir waren VOR (ja vor!!!) der geplanten Ankunftszeit zurück in Würzburg - wer hat das schon mal erlebt?! Und wenn wir gerade bei den Komplimenten sind: Auch ein dickes Danke an alle Kids, die dabei waren und immer geschlossen, mit Begeisterung (ok, beim Aufstehen um 7 Uhr weniger, kann man aber verzeihen) alle Vorgaben einhielten, alle mitnahmen und so für alle ein tolles gemeinschaftliches problemloses Wochenende ermöglichten! Hut ab - tolle Kids!

Beachturnier Warnemünde 2022_17

Highlght in der hoffentlich abklingenden Pandemie geglückt! 21 Glückliche Kids mit viel Lust auf Meer :)
Handballherz was willst du mehr!?!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.