TG Höchberg - HSG Rednitzgrund II 18:23 (11:13)

Endlich geht es wieder los! Allerdings hatten wir uns den Start in die heißen nächste Wochen anders vorgestellt. Die knappe und bittere Niederlage im Hinspiel wollten wir gerade rücken. So gingen wir konzentriert und engagiert in die Partie. Die bewegliche Abwehr machte es dem Gegner schwer zu freien Würfen zu kommen und unsere treffsicheren Außen bescherten uns eine 4:2 Führung. Diese Führung konnten wir aber leider nicht lange halten, nur ein Tick weniger Bewegung und Aufmerksamkeit wurde von Rednitzgrund sofort genutzt. Sie drehten den Spieß um und gingen sogar mit 3 Toren in Führung. Wir fingen uns dann wieder und konnten das Spiel bis zur Halbzeit wieder offener gestalten, kamen aber höchstens auf ein Tor heran.

wB-Rednitzgrund 03-2022_19

Die zweite Halbzeit ging dann leider genau so weiter: Gute Aktionen, die uns immer wieder bis auf ein Tor heran brachten (13:14, 17:18), folgten leichtere Fehler in der Abwehr und wieder drei Tore Rückstand (14:17, 17:20). Mit etwas mehr Wille hätten wir diesen Spiel vielleicht kippen können. Leider gingen dann aber zum Ende hin die Kräfte und der Wille aus, die Unkonzentriertheiten nahmen ebenfalls zu und das Ergebnis fiel dadurch etwas zu deutlich aus.

Glückwunsch an Rednitzgrund, sie haben einfach die konstantere Leistung über die 50 Minuten gezeigt und verdient gewonnen. Wir werden die Lehren aus dem Spiel ziehen, die positiven Momente aufsaugen und nächste Woche wieder angreifen! Ein Dank an die Unterstützung durch unsere C-Mädels, es kommen Spiele mit mehr Einsatzzeiten und Chancen euch zu zeigen! Weiterer Dank an alle Zuschauer (unter Corona-Bedingungen war die Halle fast ausverkauft ;), die wohl ein gutes, intensiver aber durchweg faires ÜBOL Spiel gesehen haben. Danke auch an Klaus, der kurzfristig als Schiedsrichter in die Presche sprang und sich in die Riege der guten Leistungen einreihte - dankeschön!

Es folgen nun drei Spiele in der Ferne, bei denen wir wieder fleissig Punkte sammeln wollen - bevor wir die Saison dann Anfang April mit zwei Heimspielen beenden.

Heute kämpften, zeigten phasenweise schönen Handball, bei denen das Training der letzten Wochen erkennbar wurde

Karla, Tara, Mia, Ana, Lorena, Isi, Kim, 2*Caro, Jette, Magda

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.