HSG Volkach gegen TG Höchberg 18:19 (9:10)

(27.01.2019) Die Höchberger männl. C-Jugend startet mit einem knappen 18:19 Sieg gegen Volkach ins neue Jahr. Beide Mannschaften hielten das Spiel bis zum Schluß spannend wie die deutsche Nationalmannschaft bei manchen Spielen bei der Heim – WM 2019.

Mit hoher Motivation und gut eingestellt sollten die Höchberger ins Spiel gehen und gleich ein paar Tore vorlegen. Doch das Spiel begann relativ zäh mit wenig Tore am Anfang. Aber immer mehr zeigte unsere Spielweise im Angriff gute Möglichkeiten auf. Es gelang uns Lücken mit dem Laufspiel zu schaffen, was dann immer zu einem Tor führte. Leider riß der Faden in der 18. Minute ab und der Gegner machte es uns immer schwerer. Wir konnten dennoch in der Spielfase ein 9:10-Führung in die Pause mitnehmen.
In der 2. Halbzeit verlief das Spiel im Wesentlichen so weiter wie es in der ersten Halbzeit endete. Unsere Abwehr strengte sich besonders in der Crunch-Time zum Ende des Spiels sehr stark an. In der Spielfase muß besonders unser Torwart Ferdi hervorgehoben werden, der 2 wichtige Torwürfe abwehren konnte. In den Gegenzügen bauten wir unseren Vorsprung auf 2 Tore aus. Eigentlich wäre noch ein Treffer von Außen möglich gewesen, wenn nicht unser Spieler einen „Heber“ über den Torhüter an die Latte gesetzt hätte. Vermutlich hatte er zu viel WM-Spiele angeschaut. Die Volkacher trafen noch zum 18:19. Wenige Sekunden nach dem Anschlußtreffer kam auch schon der Schlußpfiff und die Höchberger gewannen die Partie zwar knapp aber nicht unverdient.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok