TG Höchberg - TG Heidingsfeld 29:14 (13:7)

Endlich durfte auch die C1 ins reguläre Spielgeschehen eingreifen. Die Gäste aus Heidingsfeld hatten zuvor denkbar knapp gegen die favorisierten Giebelstädter verloren – man war also gewarnt.

Doch relativ schnell zeigte sich, daß die Jungs das Gelernte prima umzusetzen wußten. Die Abwehr stand als Einheit und verteidigte so Ein- und Durchbrüche. Der gefährliche Rückraum der Gäste wurde so ein ums andere mal nach Außen abgedrängt oder zu Würfen aus der 2. Reihe gezwungen, die sichere Beute für unsere Torhüter wurden.

Im Gegenzug konnte erstmals das Umschaltspiel nach vorne geübt werden; es zeigte gleich einige gute Szenen mit den vielgelobten „leichten Toren“, auch wenn noch viele Bälle verloren gingen.

Am Ende stand ein deutlicher 29:14 Erfolg gegen eine allerdings auch personell geschwächte Heidingsfelder Mannschaft, die neben dem erwähnten gefährlichen Rückraum und einem starken Torhüter auch mit einigen D-Jugendlichen angetreten war.

Vielen Dank auch an den sicheren Unparteiischen, der die Partie souverän leitete und auch immer wieder gut erklärte, wenn es seitens der Spieler zu kleineren Unklarheiten kam.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.