SG Dett./Bibergau - TG Höchberg 23:17 (13:9)

Zum Spiel am Samstagnachmittag beim verlustpunktfreien Spitzenreiter konnten wir -anders als noch eine Woche zuvor- erfreulicherweise mit einer kompletten Mannschaft antreten. Dass uns heute eine sehr schwere Aufgabe bevorsteht war allen klar, auch spukte natürlich die heftige Hinspielniederlage (8:25) zum Saisonauftakt in den Köpfen. Nichts desto trotz wollten wir zeigen, dass in uns mehr steckt wie im Hinspiel gezeigt und wir seitdem auch einiges gelernt hatten.

wC-Dettelbach 01-2020

Das gelang uns zu Beginn aber nicht, mit unnötig viel Respekt gingen wir in das Spiel verstärkt durch die körperliche Überlegenheit der Dettelbacher Mädels. Schnell lagen wir mit 3:0 (4. Minute), 6:2 (9.) und 10:4 (19.) zurück. Allerdings kamen wir im Laufe des Spiels besser rein und konnten Abwehr stabilisieren wie auch (vielleicht deswegen) den Angriff verbessern und erfolgreicher gestalten. Bis zur Halbzeit konnten wir sogar wieder auf 4 Tore verkürzen.

In der zweiten Halbzeit waren wir dann fast auf Augenhöhe, zeigten schöne Aktionen im Angriff und eine konsequente, aber immer faire Abwehr (keine 2 Minutenstrafe).Es bleibt aber festzustellen, sobald der "Erste Anzug" der Dettelbacher auf der Platte stand, vergrößerte sich der Abstand (14:10 - 28., 20:11 - 36.), spielten nicht alle Leistungsträger, kamen wir näher ran (21:15 - 45.), egal wer bei uns auf dem Feld war.

Dass wir nicht noch näher ran kamen und auch die zweite Halbzeit knapp verloren, liegt einfach an der Qualität von Dettelbachs Stammspielerinnen. Aber wir haben heute unser Ziel erreicht und gezeigt, dass wir in dieser Liga richtig sind und sich auch der Tabellenführer ins Zeug legen muss und niemanden schonen kann, wenn er uns schlagen will.

Ein gute Zeichen für die nächsten beiden ebenfalls schweren Spiele gegen Gunzenhausen (gleich morgen) und Fürth am nächsten Wochenende, bevor es dann in eine 4wöchige Pause geht.

Ein besonderer Dank und natürlich die herzlichsten Glückwünsche gehen heute an unser Geburtstagskind, welches sozusagen beim Handballspiel ihren Geburtstag feierte!

Am guten Spiel waren beteiligt

Clara, Lena, Kim, Caro, Katha, Anna, Wiebke, Mia, Tara, Ana, Selina, Jette, Lorena, Hannah

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.