HSC Bad Neustadt - TG Höchberg 20:23

Am dritten Spieltag der Saison kam es zum Aufeinandertreffen der bisher ungeschlagenen Mannschaften aus Bad Neustadt und Höchberg.  Beide Mannschaften hatten ihre bisherigen Spiele in Rimpar und Würzburg-Lengfeld souverän gewonnen. Dementsprechend war die Anspannung innerhalb der Mannschaften groß.

Wir hatten den besseren Start und konnten uns vom Anpfiff an absetzen. Bei Spielstand von 2:1 passierte leider der Supergau für uns. Unser etatmäßiger Spielmacher verletzte sich. Die Mannschaft musste nun diesen Verlust verdauen und Spieler mussten in eine neue, ihnen bisher ungewohnte Rolle, schlüpfen. Nach der anfänglichen Verunsicherung entwickelte sich nun Stück für Stück ein hochwertiges Handballspiel. Beide Mannschaften stellten unter Beweis, wieso sie bisher ungeschlagenen in der Liga waren. Mit dem Spielstand von 11:9 für Höchberg wurden die Seiten gewechselt.

Die Höchberger Jungs zeigten vor allem in der Abwehr, was sie ausmacht. Bärenstarke Verteidigung und Teamgeist zeigte, dass die Jungs heute nicht als Verlierer vom Platz gehen wollten. Auch der zwischenzeitliche Ausgleich in der 25. Minute und eine klasse Stimmung in der Halle brachte sie nicht aus dem Konzept.

Angeführt von einem starken Torhüter und eine tollen Abwehr drehten nun auch Spieler im Angriff auf, die durch unsere Ausfälle nun zentrale Rollen übernehmen mussten und entlasteten so unsere gewohnten Leistungsträger. Tor um Tor konnte der Abstand wiederhergestellt werden. Über ein 18:16 in der 30 Minute konnte ein am Ende verdienter Sieg sichergestellt werden, über einen sehr spielstarken Gegner aus Bad Neustadt.

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und Chapeau. Heute ist die Mannschaft ein Stück näher aneinandergerückt und alle Spieler haben unter beweist gestellt, was in Ihnen steckt.

Herzlichen Dank an Bad Neustadt für das sehr hochwertige und jederzeit sportlich faire Spiel.

Besonderen Dank an den Spielervater aus Bad Neustadt (!), der in der Halbzeitpause die Verletzung von unserm Spieler versorgt hat. So sieht gelebter Sportsgeist aus.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.