HSC Bad Neustadt - TG Höchberg 13:15 (7:8)

Wir waren uns bewusst, dass die Saison in die Crunchtime geht und die Meisterschaft in den kommenden Spielen entschieden wird. Da wir gegen jeden unserer Gegner drei mal in dieser Saison antreten, gewinnt man den direkten Vergleich mit 2 Siegen. Daher war die Aufgabenstellung einfach, fahrt nach Bad Neustadt und holt den zweiten Sieg.

Archivbild

Schon beim ersten Spiel gegen Bad Neustadt wurde uns bewusst, dass dies der stärkste Gegner in der Liga ist und ähnliche Schwerpunkte wie wir legt, über eine laufstarke Abwehr schnell in den Angriff zu kommen und dort über alle Positionen zum Abschluss zu kommen.

Wir starten sehr gut ins Spiel und nach 9 Minuten bei Spielstand von 2:5 nahm Bad Neustadt bereits seine erste Auszeit. Scheinbar traf der Trainer der Heimmannschaft den richtigen Ton, Bad Neustadt kam besser ins Spiel und machte uns das Leben im Angriff und Abwehr sehr schwer. Beide Mannschaften wechselten beim Spielstand von 7:8 die Seiten.

Nach der Halbzeit kamen unsere Jungs hochmotiviert aus der Kabine und erspielten sich immer wieder freie Abschlussmöglichkeiten. Leider vergaben wir eine nach der anderen und der Tormann der Bad Neustädter Mannschaft wuchs über sich hinaus. Das Spiel entwickelt sich somit zu einer Abwehrschlacht. Unsere Jungs legten nochmals eine Schippe drauf und erlaubten Bad Neustadt zwischen der 23. Und 33. Minute kein Tor.

Eigentlich verliert man ein Spiel, in dem man 10-15 freie vergibt und nur drei unterschiedliche Torschützen aufweisen kann. Lediglich durch unseren ebenfalls sehr starken Tormann und unsere klasse Deckung haben wir dieses Spiel verdient – wenn auch ein wenig glücklich – am Ende mit 13:15 gewonnen.

Der Lerneffekt für die Jungs, gegen einen solchen starken Gegner und unter dem Druck der möglichen Meisterschaft zu spielen, ist sehr hoch. Mitgereiste Fans und Trainer sind sehr stolz auf das erreichte Ergebnis und die sehr gute, hieraus resultierende Ausgangssituation in der Meisterschaft.

Wir können die Meisterschaft klarmachen im kommen Spiel. Gegner im anstehenden Heimspiel ist kein geringer als Bad Neustadt. Einfach wird das nicht, aber die Jungs werden alles geben, um in diesem Spiel den Deckel auf die Meisterschaft drauf zu machen und somit die Qualifikation von den Nordcup sicherzustellen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.