HSG Mainfranken - TG Höchberg 5:13 (0:8)

Nach den beiden knappen Niederlagen in den letzten beiden Spielen, wollten sich die Mädels heute wieder auf die Siegerstrasse spielen.  Da wir den Gegner noch nicht kannten, sind wir sehr konzentriert in das Spiel gegangen. Auch wenn wir anfangs noch die ein oder andere Lücke in der Abwehr hatten, so konnte spätestens unsere Torfrau den Wurf parieren. Mit der Zeit fanden unsere Abwehr aber immer besser ins Spiel und konnte sich auf den Gegner einstellen. Auch der Angriff kam immer besser in rollen und man konnte Lücken in die Abwehr spielen und ausnutzen. So erpielten wir bis zur Pause bereits einen deutlichen Vorsprung.

wD - Beispielbild

Auch in der zweiten Halbzeit spielten wir mit den übrigen Spielerinnen sehr abwechslungsreich und variabel, so dass sich 7 Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten. Auch die erste und zweite Welle gelang einige Male, so dass der Sieg nie gefährdet war und die Mädels nach und nach die Arbeit aus dem Training immer besser auf das Spielfeld übertragen können.

Am nächsten Sonntag steht nun die Hauptrunde der D-Jugend Mini-WM des BHV* in Erlangen auf dem Spielplan, da warten deutlich stärkere Mannschaften und wir werden viel lernen können. Wir freuen uns drauf und werden es auch genißen, wann süioelt man schon mal in der Hauptrunde einer "WM"?

Heute spielten für Höchberg:

Carlotta, Anastasia, Emily, Clara, Lena, Wiebke, Jule, Henriette, Mia, Hannah, Anna, Elma, Selina, Tara, Carolin

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok