TG Höchberg - TV Großlangheim 26:21 (11:11)

Mit einer deutlichen Leistungssteigerung im 2 Durchgang besiegten die Höchberger Damen den TV Großlangheim am Ende verdient mit 26:21 und gehen somit mit 10:6 Punkten in die Weihnachtspause.

Im Vergleich zu den letzten Spielen war man zwar dieses Mal von Anfang an konzentrierter und konnte auch mit 3:1 in Führung gehen, doch dann sahen die Zuschauer von beiden Mannschaften ein relativ zähes Handballspiel. Ohne Tempo und Druck wurde der Ball gespielt und folglich mussten einigen Würfe völlig unvorbereitet genommen werden. In der Abwehr wurde nicht zeitig genug verschoben, sodas wir immer einem Vorsprung der Gäste hinterherlaufen mussten.

D1-Grosslangheim 12-2018_28

Im zweiten Durchgang waren die TG Mädels dann von Beginn an hellwach. Die Abwehr funktionierte plötzlich, und im Angriff kehrte die Sicherheit zurück. In der 43 Minute konnten wir uns erstmals auf 3 Treffer absetzen ( 17:14). Die Gäste wollten sich jedoch nicht geschlagen geben uns warfen nun auch alles in die Wagschale. Es gelang uns jedoch immer wieder die beiden gefährlichen Halbspielerinnen der Gäste in ungefährliche Räume zu bringen, hinzu kam wieder eine Torwartleistung unserer beiden Torfrauen die es dem Gegner nicht mehr ermöglichte näher als 2 Treffer an uns heranzukommen. Selbst eine Manndeckung gegen Ende der Partie und eine Zeitstrafe 5 Minuten vor dem Ende beim Stand von 22:20 brachte die Höchbergerinnen nicht mehr aus dem Tritt. 4 Tore in Folge brachten uns letztlich den aufgrund der guten zweiten Hälfte verdienten Heimsieg.

Nach einer längeren Weihnachtspause geht es am 20 Januar 2019 mit einem Heimspiel gegen den VFL Bad Neustadt weiter. Die Höchberger Damen wünschen allen Fans und Gönnern eine frohe Weihnachtszeit und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr.

Es spielten

Sandra Nicolai, Steffi Bergner, Wiebke Schindler 2, Romina Feuchter 3/1, Lea Koßbiehl 4, Kristina Werner 6/4, Iris Ulsamer 1, Levke Collmann 2, Kira Sunbat, Nadine Hochmuth 3, Mona Schömig 3, Alexandra Zelenin, Anne Ochssner , Eva Moser 1

Spielfilm

3:1, 4:3, 6:7, 9:10, 11:11 (Halbzeit) 14:12, 19:16, 22:20, 26:21

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok