VFL Bad Neustadt - TG Höchberg (11:11) 17:23

2 äußerst wichtige Punkte nach einer kleinen Negativserie holten die Höchberger Damen mit einem rundum überzeugenden Auftritt beim VFL Bad Neustadt. Hatte man vor wenigen Wochen noch im Heimspiel knapp das Nachsehen, so konnte man zu ungewohnter Zeit am Freitagabend die Hausherrinnen durch eine überzeugende Abwehr ein ums andere Mal vor Probleme stellen.

Fanden die Saalestädterinnen im ersten Durchgang gelegentlich noch die wenigen sich bietenden Lücken in unserer Abwehr, so stand diese im zweiten Durchgang fast unüberwindbar. Den Hausherrinnen gelangen in der 2 Spielhälfte nur noch 6 Treffer. 

Da auch unser Offensivspiel endlich wieder mal zielführend und variabel angelegt war, konnten wir uns ab der 45 Minute Treffer um Treffer absetzen. Was noch durch unsere Abwehr kam, wurde eine Beute unserer Steffi im Tor. Auch einen wichtigen 7 Meter Strafwurf parierte Steffi beim Stand von 15:17 . Damit war der Wille der Hausherrinnen gebrochen.  Am Ende war der deutliche 23:17 Auswärtserfolg auch in dieser Höhe verdient. Herauszuheben war an diesem Tag der Wille der ganzen Mannschaft, die alle taktischen Vorgaben einwandfrei umgesetzt hat. 

Es spielten :

Steffi Bergner (Tor), Schindler Wiebke 1, Selina Häußler 3, Romina Feuchter, Lea Koßbiehl 4, Kristina Werner 7/2, Ulsamer Iris 1, Hochmuth Nadine 1, Mona Schömig 1, Eva Moser 2, Alexandra Zelenin 1, Ochssner Anne 2 

Spielfilm:

2:0, 3:3, 5:7, 11:11 (Halbzeit) 13:15, 15:15, 15:17, 17:21, 17:23

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok