HSG Volkach - TG Höchberg 40:4 (20:3)

eine heftige Klatsche mussten die TG Damen am Samstagabend bei der HSG Volkach einstecken. Es ging an diesem Tag so ziemlich alles schief was nur schiefgehen kann.  Als gesundheitliche Vorsichtsmaßnahme verzichteten wir auf unsere Linkshänderin Sophia, zudem verletzten sich in diesem Spiel gleich 4 Spielerinnen, von denen 3 nicht mehr weitermachen konnten.

Dies alles erklärt jedoch noch nicht ganz den Auftritt, vor allem in Angriff den das Team an diesem Samstagabend bot. Gegen eine körperlich, spielerisch und läuferisch haushoch überlegene Volkacher Mannschaft fing man sich bereits in Hälfte eins 14 Gegenstoßtore ein. In unseren Angriffsbemühungen merkte man erstmals ,und in aller Deutlichkeit was der Verlust unserer beiden Rückraumspielerinnen bedeutet, die uns kurz vor Saisonstart ihren Rückzug mitgeteilt haben. 

Den Mädels die aktuell im Rückraum spielen, ist an diesem Abend in aller Deutlichkeit vor Augen geführt worden, was es heißt gegen eine körperlich in allen Belangen überlegene Abwehr zu spielen.

Jetzt heißt es in erster Linie dieses Spiel aus den Köpfen zu bekommen und darauf zu hoffen das unsere Verletzten nicht allzu lange ausfallen. Glücklicherweise steht das nächste Spiel erst am Samstag den 13.11.21 in eigener Halle gegen den nächsten Titelfavoriten aus Estenfeld an.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.