Beim TGW Turnier konnten wir wieder 2 Mannschaften in den unterschiedlichen Gruppen (jüngere bzw. ältere) melden. Beide Mannschaften zeigten im Laufe des Turniers was in ihnen steckt.

In der ersten Gruppe spielten unsere jüngeren. Wie immer stimmten der Einsatzwille und die Motivation. Da einige Spieler ausfielen (keine Teilnahme, spielten in den älteren Mannschaften), mussten andere Spieler tragende Rollen im Team übernehmen.

Reibungslos sind wir in das Turnier gestartet und konnten unser erstes Spiel gewinnen. Lediglich im 2. Spiel gegen Großlangheim hatten wir erhebliche Probleme und konnten das gesamte Spiel unsere Leistung nicht abrufen. Dem entsprechend ging dieses Spiel auch deutlich an den Gegner. Die beiden letzten Spiele hat die Mannschaft sich wieder auf das besonnen was sie kann. Beide Spiele wurden mit vollem Engagement gespielt. So konnten wir noch ein Spiel gewinnen und im letzten Spiel erzielten wir in der letzten Sekunde noch den glücklichen Ausgleich.

In der zweiten Gruppe spielten die spielstärkeren und unsere älteren (zumindest die meisten 😊). Alle vier Spiele wurden gewonnen. Gerade gegen die starken Gegner aus Rimpar und Bergrheinfeld zeigten die Jungs, was in ihnen steckt und was vor allem eine bärenstarke Abwehr ausmacht – Mut, Einsatzwille und Siegeswille.

Für die Eltern, Fans und Trainer ist es sehr schön zu sehen, wie sich alle Individuell, aber vor allem mannschaftlich weiterentwickeln.

Nun steht noch unser letztes Turnier des Jahres in Partenstein und unsere Weihnachtsfeier an.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok