Zum letzten Turnier des Jahres sind wir am 15.12. nach Frammersbach zum TSV Partenstein gefahren. Nach den tollen erfolgen in den letzten Spielen war die Erwartungshaltung natürlich groß, so dass die Aufgabe der Trainer erst einmal darin lag, die Spieler ordentlich einzustellen und nicht mit der falschen – oder gar einer überheblichen - Einstellung in die Spiele zu gehen.

Dieses mal konnten wir durch einige Ausfälle lediglich eine Mannschaften melden, einige große und kleine Leistungsträger fielen aus. Schnell wurde klar, dass die „übriggebliebenen Jungs“ keineswegs geringer Ziele hatten wie den letzten Turnieren.

Die ersten drei Spielen gegen vermeintlich schwächere Gegner aus Lohr, Partenstein und Maintal wurden sehr ordentlich gespielt und dementsprechend gewonnen. Jedoch war allen klar, dass die entscheidenden Spiele gegen Rimpar und Bergrheinfeld noch anstanden.

Gegen Rimpar fing die Mannschaft an wie die Feuerwehr und hatte den Gegner gut im Griff. Nach 2/3 der Spielzeit zog der Schlendrian etwas ein, die Manndeckung war nicht mehr so intensiv wie am Anfang und einige technische Fehler führten zu unnötigen Ballverlusten. Am Ende wurde Rimpar etwas glücklich mit 6:5 besiegt.

Gegen Bergrheinfeld war die Mannschaft wieder sofort hellwach. Dieses mal wurde die Leistung die gesamten 10 Minuten auf einen sehr guten Level gehalten, so dass die höchberger Jungs verdient mit 6:3 das Spiel gewannen. Unser letztes Spiel gegen Volkach wurde souverän gewonnen.  

Gerade weil heute einige Leistungsträger fehlten, ist dieses Turnier ein weiterer toller Erfolg für die Mannschaft. Die verbleibenden Leistungsträger haben die Mannschaft toll angeführt und andere Jungs haben die entstandenen Lücken klasse ausgefüllt und gezeigt, dass wir viele tolle Talente in der Mannschaft haben. Alle haben sich die morgige Weihnachtsfeier vollauf verdient.

Danke an alle, die uns auch bei der weitesten Auswärtsfahrt der Saison mit dabei waren 😊.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok