1. Herren

Bezirksliga

Herren 1 - 2017

Kader: Trainer Valentin Okuschko, Heiko Söhlmann, Steffen Hemmelmann, Fabian Müller,
David Schaffer, Alexander Liebetruth, Max Stangl, Bastian Hupp, Leon Stumpf,
Maximilian Wetterich, Christian Müller, Lukas Englert, Tilman Wagner, Felix Krieger, Julian Fischer, Christoph Bauer, Andreas Sternkopf, Christian Gluhak, Torsten Paul, Co-Trainer Andre Stemann
   

Training:

 

Spielbetrieb

Mit dem Spiel gegen den bereits als Meister feststehenden TSV Rödelsee mussten wir Abschied nehmen...

TG Höchberg – TSV Rödelsee 27:24 (16:15)

Im Spiel um die goldene Ananas konnte die 1. Herrenmannschaft einen letzten BOL-Sieg gegen den Meister vom TSV Rödelsee erzielen.

TSV Lohr II – TG Höchberg 27:25 (15:15)

Gegen den TSV Lohr II mussten sich die 1. Herrenmannschaft aufgrund einer schlechten zweiten Hälfte knapp geschlagen geben.

TG Höchberg – MHV Schweinfurt 38:33 (23:20)

Update: Presseartikel von "in-und-um-schweinfurt.de"in-und-um-schweinfurt.de"

Nach einem sehr torreichen Spiel gegen den MHV Schweinfurt konnte sich die 1. Herrenmannschaft über zwei Punkte freuen.

Wider alle Gewohnheit waren die Höchberger von Anpfiff weg hellwach. Nach dem 2:2 Ausgleich der Gäste stabilisierte sich die Abwehr und stellte die Schweinfurter immer wieder vor große Probleme. Über eine schnelle zweite Welle konnten viele Tore erzielt werden. Aber auch der Positionsangriff war in guter Form und oft konnte ein Nebenmann freigespielt werden. So setzten sich die Gastgeber über 8:4 auf 14:7 ab (16. Minute). In der Folge leisteten sich die TGH eine kleine Schwächephase. Einige Ballverluste führten zu einfachen Gegentoren und im Laufe der Halbzeit schlossen die Gäste bis auch ein Tor wieder auf (20:19, 26. Minute). Das tempo- und torreiche Spiel endete mit bereits 43 Toren zur Halbzeit. Halbzeitstand: 23:20.

Archivbild

TV Großlangheim – TG Höchberg 27:33 (13:19)

Im ersten Nachholspiel konnte die 1. Herrenmannschaft einen Sieg gegen den TV Großlangheim einfahren.

Die Abwehr der Gäste brauchte einen Moment, um sich auf die Spieler des TV Großlangheim einzustellen, danach gewann sie aber stark an Halt und drehte den frühen 2:0 Rückstand schnell in eine 2:6 Führung um (8. Min). Immer wieder konnten Bälle erobert und in einer schnellen zweiten Welle gewinnbringend verwertet werden. Dies klappte bis auf einige wenige Phasen, in denen die TGH das Spiel etwas schleifen ließ, ganz gut und bis zur Halbzeit erarbeitete sich die Mannschaft einen 6-Torevorsprung. Halbzeitstand: 13:19.

Archivbild

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok