DJK Rimpar III – TG Höchberg 30:22 (11:13)

Gegen die DJK Rimpar III zeigte die 1. Herrenmannschaft in der zweiten Halbzeit eine ganz schwache Leistung. Die Höchberger starteten schläfrig in das Spiel und lagen schnell mit 5:1 hinten. In der Folge stabilisierte sich die Abwehr und konnte immer wieder Bälle gewinnen, so dass der Rückstand in eine 10:11 Führung gedreht werden konnte (24. Minute). Hätte die Mannschaft die zweite Welle etwas schneller und mit mehr Druck gespielt, so wäre bis zur Pause eine höhere Führung möglich gewesen. Halbzeitstand: 11:13.

Mit der Vorgabe weitere Bälle in der Abwehr zu gewinnen und das Tor entschlossen zu verteidigen, ging die TGH in die zweite Hälfte. Allerdings ging das gehörig schief. Je länger das Spiel dauerte, desto löchriger wurde die Abwehr. Es war kaum Absprache oder ein Zusammenhalt in der Abwehr zu erkennen. Auch im Angriff tat sich die Mannschaft zunehmend schwerer. Aufgrund von zahlreichen Postentreffern und Fehlwürfen gelangen gerade einmal 9 Tore in der zweiten Hälfte. So hatten die Gastgeber leichtes Spiel den Sieg zu verwalten. Endergebnis: 30:22.

DJK: Hruschka (Tor), Reuther (6), Schmitt (3), Christ (2), Meuser (4), Hüfner (3), Lachmann (6/1), Romeis, Späth (4), Münzel (1), Mohr, Leikauf (1).

TGH: Söhlmann (Tor), Englert (1), Krieger (2), Wetterich (2), Neuß (4), Staudacher (1), Sternkopf (4/1), Hemmelmann (1), Bauer (2), Paul (5).

Siebenmeter: DJK 1/1, TGH 1/2.

Zeitstrafen: DJK 1, TGH -.

Schiedsrichter: Schneider/Troll.

Spielfilm: 5:1, 6:6, 10:11, 11:13 (Hz.), 13:13, 16:17, 20:17, 24:19, 30:22 (Ende).