TSV Lohr II – TG Höchberg 27:25 (15:15)

Gegen den TSV Lohr II mussten sich die 1. Herrenmannschaft aufgrund einer schlechten zweiten Hälfte knapp geschlagen geben.

 

Beide Mannschaften starteten engagiert in die Partie und legten gleich mit dem Torewerfen los. In der Abwehr konnte man die Lohrer ein ums andere Mal ärgern, verpasste es aber im Angriff konsequenter zu spielen. Mit einigen leichten Ballverlusten durch technische Fehler machten sich die Höchberger selbst das Leben unnötig schwer. Zwar spielte die TGH mehrere gute Angriffe, aber man konnte sich nicht wirklich absetzen. In der 21. Minute führten die Gäste erstmals mit zwei Toren (9:11). Leider verpasste es die Mannschaft die Führung zu halten und mit einem Unentschieden ging es in die Pause. Halbzeitstand: 15:15.

Die zweite Halbzeit war ungleich schlechter für die TGH. Bis zum 22:22 Ausgleich in der 50. Spielminute liefen die Höchberger stets einem Rückstand hinterher. Das Angriffsspiel verlor an Dynamik und war für die Lohrer Abwehr einfach zu lesen. In der Abwehr verlor man teilweise den Überblick und agierte viel zu harmlos. Zwar holten sich die Höchberger noch eine 24:25 Führung vier Minuten vor dem Ende, nach einer Auszeit der Heimmannschaft verlor man aber komplett den Faden und gab das Spiel aus der Hand. Endergebnis: 27:25.

TSV: Prokscha, Gowor (beide Tore), Bauer (7), Baudisch (2/2), Fietz, Burk (3), Brey, Mill (1), Seltsam (7/2), Hartig M. (1), Hartig N. (1), Vormwald (4), Imhof (1), Sichender.

TGH: Söhlmann (Tor), Englert (4), Krieger (1), Hupp, Klement (2), Neuß (5/1), Scheuplein (4), Staudacher, Tezak, Sternkopf (3), Hemmelmann (2), Paul (4).

Siebenmeter: TSV 4/6, TGH 1/1.

Zeitstrafen: TSV 2, TGH 5.

Schiedsrichter: Lang/Meyer.

Spielfilm: 4:4, 9:9, 9:11, 12:11, 14:12, 15:15 (Hz); 16:16, 19:18, 22:20, 22:22, 24:22, 24:25, 27:25 (Ende).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok