TV Großlangheim - TG Höchberg 29:25 (14:13)

Nach der letztwöchig indisponierten Leistung gegen Ochsenfurt, zeigte diese Woche die Formkurve wieder klar nach oben. Wieder erwischten wir einen guten Start und lagen nach 3 Minuten mit 3:1 in Führung. Allerdings lagen wir dann nach 5 Minuten mit 3:4 im Hintertreffen. Von da an entwickelte sich ein abwechsungsreiches Spiel. Dank einer wiederum sehr soliden Abwehrarbeit und einem gut aufgelegten Heiko Söhlmann im Tor, konnten wir das Spiel gegen den TV Großlangheim offen halten. Wir lagen zwar zur 20. Minute mit 5 Toren hinten konnten uns aber bis zum Halbzeitpfiff wieder auf 1 tor zum 13:14 herankämpfen.

Archivbild

In der zweiten Halbzeit schafften wir prompt den Ausgleich. Wir ließen von da an die Großlangheimer nicht mehr enteilen. In der 40. Minuten gingen wir sogar kurzzeitig in Führung. Allerdings vereitelte der Großlangheimer Torhüter in der Schlussphase selbst beste Chancen unsererseits reihenweise, wodurch wir uns letztendlich mit 25:29 beugen mussten. Die Gesamtleistung der Mannschaft macht jedoch Hoffnung auf mehr. Wenn Sie auch in den nächsten Spielen diese Leistung aufs Parkett bringt, wird sie zwangsläufig Punkte einfahren. Vor allem die Geschlossenheit der Mannschaft war beeindruckend. Auch wenn Andreas mit 8 Toren letztendlich als Torschütze herausragte haben alle ihren Beitrag zur Leistung beigetragen. Besonders erfreulich waren die Leistungen unseres Rückkehrers Felix und der 3 A-Jugendlichen Simon, Cornelius und Merlyn. Es spielten Tor: Heiko Söhlmann & Fabian Laurin-Uhrmann Feld: Paul Väthjunker, Jonas Mathiasch (2), Felix Krieger (3), Patrick Veil (1) André Stemann, Merlyn Degelmann (3), Andreas Sternkopf (8), Fabian Hohm (1), Simon Semmel (3), Maximilian Hupp (1), Cornelius Pirzkall (3)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.