TG Höchberg - TG 48 Würzburg 27:26

Mit dem Derby gegen die TG Würzburg entschied die erste Herrenmannschaft auch ihr zweites (Heim-)Spiel für sich.

Im Gegensatz zum Gegner gingen wir mit einer vollbesetzten Bank ins Spiel. Nach einer umkämpften Anfangsphase (6:6) erarbeiteten wir uns zur Mitte der ersten Halbzeit einen Vorsprung von 4 Toren (10:6). Dabei ist besonders erfreulich, dass der Gegner knappe 10 Minuten lang nicht zum Torerfolg kam.

Derbysieg

Statt den Vorsprung zur Pause auszubauen, ließen wir die TGW jedoch wieder kommen und zur Halbzeitpause stand ein 18:18 zu Buche.

Unmittelbar nach dem Seitenwechsel gingen wir zwar wieder in Führung, gerieten dann jedoch wegen Unachtsamkeiten in der Abwehr in den Rückstand, sodass es in der 47. Minute 18:21 gegen uns stand. Nach dieser durchwachsenen Phase mit einigen 2-Minuten-Strafen kämpften  wir uns jedoch wieder heran und mussten mit einem knappen Rückstand von 25:26 (58:07min) in die Crunchtime. Mit Nervenstärke und dem nötigen Quant Spielglück glichen wir wieder aus, um dann 16 Sekunden vor Schluss den Siegtreffer zum 27:26 zu erzielen.

Nach dieser Demonstration von Kampfgeist schauen wir selbstbewusst dem nächsten Heimspiel gegen den TV Dettelbach entgegen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.