TV Ochsenfurt - TG Höchberg 32:30

Im ersten Auswärtsspiel der Saison ging es zum ebenfalls gut in die Saison gestarteten Tabellenführer Ochsenfurt.

Trotz einiger Ausfälle und improvisierter Aufstellung konnte unsere voll besetzte Bank in der ersten Viertelstunde eine solide Leistung in Angriff und Abwehr beobachten. Mit drei Toren Vorsprung und Überzahl gaben wir aber in den folgenden 10 Minuten das Spiel leider aus den Händen. Viele unnötige Fehlwürfe, überhastete Aktionen und mangelnde Kampfbereitschaft in der Abwehr wussten die Spieler aus Ochsenfurt für sich zu nutzen und drehten das Spiel zu einem 17:14 Halbzeitstand.

Die Halbzeitanalyse war eindeutig: Wollen wir das Spiel noch gewinnen, müssen wir insbesondere in der Abwehr mehr investieren. Zwar klappte es im Verlauf der zweiten Halbzeit immer besser, die Lücken zu schließen und die Gegner für ihre Tore arbeiten zu lassen, doch diese nahmen den Kampf mit Leidenschaft an und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. In der 58 Minute gelang uns der Anschlusstreffer zum 31:30, doch im Anschluss fehlte uns das nötige Glück, um das Spiel tatsächlich noch zu drehen und am Ende mussten wir uns mit 32:30 geschlagen geben.

Wenn wir diese Saison um die Meisterschaft mitspielen wollen, muss - insbesondere Auswärts - unsere Abwehr deutlich engagierter und besser über 60 Minuten zusammenarbeiten.

Was trotz des enttäuschenden Ergebnis aber auch sicher ist: Wir können und wir wollen mehr und wir freuen uns schon auf das Rückspiel in der Mainlandhalle!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.