TG Höchberg - TSV Karlstadt 29:18 (17:8)

Zum Ende der Osterferien startete der Saisonendspurt mit dem Rückspiel gegen Karlstadt. Die Personalsituation schien auf beiden Seiten nicht optimal. Während die Höchberger einige Ausfälle durch Verletzung und Krankheit durch den Einsatz einiger Spieler, die am Sonntag sowohl in der Zweiten gegen Maintal als auch in der Ersten gegen Karlstadt ran mussten, kompensieren konnte, reisten die Gäste aus Karlstadt mit einer dünn besetzten Bank an.

H1-Karlstadt 04-2022_18

Karlstadt erwischte den besseren Start und konnte in der 3ten Minute mit 1:3 in Führung gehen, jedoch fing sich die Abwehr der Höchberger schnell und der Angriff fand die Lücken in der offensiven Verteidigung der Gäste, so dass die Ergebnistafel nach 13 Minuten auf 10:4 für Höchberg stand.
Auch die darauf folgende Manndeckung der Karlstädter brachte keinen Bruch in das Spiel der Höchberger und so konnte man mit einer soliden Halbzeitführung (17:8) in die Kabine gehen.

Leider konnte das Niveau zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht gehalten werden und es entwickelte sich ein Fehlerfestival mit Beiträgen auf beiden Seiten. Der Vorsprung von 7 Toren (22:15) konnte zwar bis zur 47 Minute gehalten werden, aber dem Spiel hätte etwas mehr Ruhe am Ball und Konzentration im Abschluss gut gestanden. Im letzten Viertel des Spiels kamen die Höchberger wieder besser in Tritt und konnten mit einer stabileren Abwehr (nur drei Gegentoren in den letzten 13 Minuten!) den Vorsprung auf 29:18 ausbauen.

Nächste Woche steht das Spiel gegen die Zuhause ungeschlagene Mannschaft der TGW an. Die Achtungserfolgen gegen Ochsenfurt (39:24) und Königsberg (40:26) sollten uns Warnung genug sein, dass mit dem vorletzten Spiel vielleicht die größte Herausforderung der Saison auf uns wartet.

Sollte wir uns jedoch den Sieg erkämpfen können, wäre dieser gleichzeitig unser Meisterstück. Selbst bei einer Niederlage im letzten Spiel gegen Bergrheinfeld hätten wir den ersten Tabellenplatz dann schon sicher. Dementsprechend hochmotiviert und hoffentlich mit viel Unterstützung freuen wir uns auf das packende Lokalderby Höchberg gegen Würzburg in der Feggrube (Anpfiff am 30.04.22 um 18:00 Uhr).

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.