ASALB TGH AmiciziaZum Austausch und Kennenlernen machen sich diese Tage einige Höchberger auf den Weg in die Partnergemeinde Bastia Umbra im italienischen Umbrien nahe Assisi. Nach den erste Kontakten im letzten Jahr und einem regen Austausch seitdem über Social Media Kanäle findet nun ein größerer Gegenbesuch statt. Außer einem Empfang bei der Gemeinde wird es kulturelle Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten und vor allem sportlichen und persönlichen Austausch geben. Handball steht natürlich groß auf dem Programm ebenso wie die bei Handballern sehr wichtige Pflege der sozialen Kontakte über das Sportliche hinaus zum Beispiel bei einem zünftigen Grillabend mit "Schunkele-Würst".

Viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene, aktive, künftige und ehemalige Handballer nehmen an der Fahrt teil. Einige davon haben bereits enge Freunschaften in der Höchberger Partnergemeinde und konnten den "kulturellen Virus der internationalen Freundschaft" schon weitergeben, so dass sich alle ungemein auf diese Erfahrung freuen. Die Reise mit jeweils 1100km wird zwar anstrengend, die dortigen Erlebnisse einer internationalen Handballfreundschaft diese aber sicherlich schnell vergessen lassen. Mehr dazu in einigen Tagen nach der Rückkehr.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok