2. Damen

Bezirksklasse Staffel Süd

D2 2017

Kader: Tamara Ost, Stephanie Buchert, Carola Vogel, Katharina Schäfer, Nadine Jankowski, Kathrin Beck, Leah Friedrichs, Johanna Hupp, Theresa Hammer, Tina Seubert, Marie Krieger, Tanja Küfner, Larissa Neff, Martina Hewig, Caroline Walter, Katharina Knahn

Training:

  • Montag    20:15 - 21:45 Uhr Höchberg Mainlandhalle
  • Freitag 18:30 - 20:30 Uhr
    (Sporthalle der Bereitschaftspolizei, Sedanstraße 52, 97082 Würzburg)

Spielbetrieb

Nach der schwachen Vorstellung gegen die HG Maintal II am letzten Wochenende durften wir heute wieder zuhause gegen eine mit ehemaligen Landesligaspielerinnen gut besetzte SG TG/ETSV Würzburg spielen.

Mit durchwachsener Trainingsleistung am Vorabend der heutigen Begegnung fuhren wir zum ersten Auswärtsspiel nach Veitshöchheim gegen die Damen der HG Maintal II. Noch nicht mal in Ruhe auf der Bank platzgenommen, schlug es bei uns bereits nach sage und schreibe 5 Sekunden zum 0:1 ein. Eigentlich sollten nun alle wach sein aber weit gefehlt. Im gefühlten Minutentakt schlugen bei uns die Treffer ein, da wir einfach nicht in der Lage waren ein sicheres Angriffsspiel aufzuziehen. Ohne Bedrängnis warfen wir uns die Bälle auf die Füsse, ins Seitenaus oder sonst wo hin. Gepaart mit einer desolaten Abwehrleistung im 1:1 Verhalten kamen die Gastgeberinnen so zu zahlreichen zusätzlichen Angriffen, die sie Gott sei Dank nicht gut nutzten. Zwar gelangen uns ab und zu durch ein paar sehr gut vorgetragende Einzelaktionen der eine oder andere Treffer, aber mehr als ein 16:7 zur Halbzeit war an diesem wunderschönen Herbsttag für uns nicht drin.

Nachdem es den Damen II im letzten Spiel insbesondere an Engagement fehlte, zeigten wir uns heute von einer ganz anderen Seite. Zu Beginn spielten wir noch ein wenig verhalten und vergaben abermals zahlreiche Torchancen. Ein mageres 3:3 nach 10 Minuten war die Folge. In den anschließenden 4 Minuten gelangen uns 3 schnelle Tore zum 6:3, dennoch taten wir uns schwer gegen die kompakt in der Abwehr stehenden Gäste. Ganze 12 Minuten sollte es dauern, bis der nächste Treffer zum 7:3 fallen sollte. Anschließend konnten wir durch eine offensivere Ausrichtung unserer Abwehr in einer Minute gleich 2 Bälle der Gäste abfangen und zum 8:4 sowie 9:4 Halbzeitstand verwandeln.

Im ersten Saisonspiel konnten die Damen II leider nicht überzeugen. Zwar ging man schnell innerhalb der ersten 9 Minuten mit 4:0 in Führung, konnte aber in den folgenden 21 Minuten nur noch zu 4 weiteren Treffern gelangen. Ursächlich hierfür war nicht die starke Abwehrleistung der Gäste sondern die mangelnde Chancenverwertung der gesamten Mannschaft. Die Folge war ein aus Höchberger Sicht mageres 8:6 zur Halbzeit, was gleichzeitig dem teilweise behäbigen Spiel beider Mannschaften geschuldet war.

Nach einem hervorragenden 2ten Platz in der vergangenen Saison 2016/17 gehen die Damen II sehr engagiert und motiviert in die neue Spielserie. Ziel soll es sein, im oberen Drittel der Tabelle kräftig mitzumischen und die großen Leistungsschwankungen in den einzelnen Spielen deutlich zu reduzieren.

Für diese Aufgabe stehen uns aktuell insgesamt 14 Spielerinnen zur Verfügung, wobei uns mit Anna Bauer und Kathrin Viktorin noch zwei weitere Neuzugänge verstärken werden. Darüber hinaus begrüßen wir noch Katharina Knahn, die aus der Damen I zu uns stoßen wird. Verabschieden müssen wir schweren Herzens Lara, die uns aus beruflichen Gründen leider verlassen muss. Wir wünschen Dir auf diesem Wege noch einmal alles Gute für Deinen neuen Start.  

D2 2017

Diesen großen Spielerkader, der vom Anfänger bis hin zum erfahrenen BOL-Spieler alle Leistungsstufen beinhaltet, gilt es nun zu einem in bezug auf die Leistung homogenen Ganzen zu formen. Dies bedeutet, dass spielerische Unerfahrenheit durch Kondition und Kraft kompensiert werden muss.